Unsere Philosophie

Haus Hallermann bietet Platz für ca. 30 Bewohner. Dies ist die ideale Größe, um jeden Einzelnen nicht nur persönlich zu kennen, sondern ihn individuell zu pflegen und zu aktivieren. Die persönliche Pflege- und Betreuungsleistungen sind so aufeinander abgestimmt, dass die noch vorhandenen Fähigkeiten solange wie möglich erhalten bleiben, mitunter sogar reaktiviert werden.

Beziehung

Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Verständnis und Fachkompetenz sind für uns selbstverständlich. Durch die Wertschätzung, die wir unseren Bewohnern entgegen bringen, entsteht Vertrauen und Freundschaft.

So entstehen oft auch persönliche Beziehungen zwischen Mitarbeitern und Bewohnern. Auch den Kontakt zur Außenwelt, zu Verwandten, Freunden und Bekannten halten wir für besonders wichtig. Wir unterstützen Sie dabei, den persönlichen Umgang mit Verwandten, Freunden und Bekannten zu pflegen und zugleich die Möglichkeit zu haben, neue Kontakte zu knüpfen. Wir geben Menschen mit körperlichen/geistig-seelischen Einschränkungen (wie beispielsweise Demenz) die erforderliche Aufmerksamkeit, Geduld und Hilfestellung.

Entlastung

Küche, Wäscherei und Hausreinigung organisieren wir selbst und erbringen diese Dienstleistungen mit eigenem Personal. Dies hat den Vorteil, dass wir auf persönliche Wünsche der Bewohner eingehen können. Der Bereich Hauswirtschaft arbeitet mit den Bereichen Pflege und Betreuung Hand in Hand. Auf diese Weise finden wir gute Lösungen für jede Situation.

Betreuung

Betreuung heißt für uns menschliche Nähe. Denn was wäre der Mensch ohne soziale Kontakte, ohne den persönlichen Ansprechpartner, der ihm mit Rat und Tat und in Freundschaft stets zur Seite steht?

Unser Betreuungsteam arbeitet Hand in Hand mit dem Pflegeteam und dem Küchenteam. Die Betreuungsmitarbeiterinnen gestalten den Tagesablauf und fördern den Kontakt der Bewohner untereinander. Durch viele gemeinsame Aktivitäten und jahreszeitliche Veranstaltungen entstehen Gemeinschaft und Freundschaft. Die Lebensgeister werden gestärkt, das Leben bleibt lebendig. Sehen Sie sich dazu auch unsere Bildergalerien an.

Demenz entgegenwirken

Demenzkranke Menschen werden auf eine Weise unterstützt, dass ihre Vergesslichkeit und Desorientiertheit bestmöglich ausgeglichen wird. Ausnahmslos alle Mitarbeiter sind geschult auf den Umgang mit dementen Menschen. So schaffen wir eine sichere Umgebung, die unseren Bewohnern Geborgenheit vermittelt und Wärme schenkt.

Die Achtung der Individualität und der spezialisierte Umgang haben hohe Priorität. Zu unserem multiprofessionellen Team gehört neben kompetenten und erfahrenen Pflegekräften und Hauswirtschaftern auch ausgebildete Betreuungskräfte für kreative Gruppenangebote und Einzelgespräche.

Sterbebegleitung

Auch Palliativ-Pflege wird im Haus Hallermann großgeschrieben. Die enge Kooperation mit Angehörigen, Ärzten, der ambulanten Hospizhilfe sowie katholischen und evangelischen Pfarrern sind Bestandteil der palliativen Versorgung.

Ängste, die vor dem Sterben meistens vorhanden sind, können durch einem möglichst offenen Umgang mit dem Thema abgebaut werden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zu diesem offenen Umgang angehalten, einige Mitarbeiter sind speziell in der Palliativ-Thematik ausgebildet.

Auch wenn der christlichen Glaube bei unseren Bewohnern zahlenmäßig vorherrscht, geben wir alternativen religiösen Ausrichtungen Raum und zeigen Respekt vor anderen Weltanschauungen und individuellen Lebensentwürfen.

Diese Website benutzt Cookies.
Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.